Pennine Way: Die Südspitzen von Edale bis Hebden Bridge

Wandern Sie auf den ersten drei Abschnitten des klassischen Pennine Way, Englands erstem National Trail, über das unberührte Massiv des Kinder Scout, dem Ort, an dem die Protestaktion Mass Trespass (dt. unbefugtes massenhaftes Betreten) stattfand, die dazu beitrug, dass ländliche Regionen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden und den Weg für Englands Nationalparks und National Trails bereiteten.

Ein malerischer Vorgeschmack auf den berühmten Pennine Way auf den Spuren der an der Protestaktion auf dem Kinder teilnehmenden Aktivisten, die für den öffentlichen Zugang zu den weiten Räumen dieser vom Wind gepeitschten Moorlandschaft kämpften, um dem Qualm und dem Ruß der Fabriken in Manchester und Sheffield entfliehen zu können.

Unsere Viertagestour startet im hübschen Dorf Edale im Peak District, dem traditionellen Ausgangspunkt des Pennine Way, und schlängelt sich durch Moorlandschaften und Täler bis zum pulsierenden Marktflecken Hebden Bridge, einer einstigen Fabrikstadt, die inzwischen zu einem Zentrum für Kunst und Handwerk wurde.

Dieser stimmungsvolle Abschnitt des Pennine Way erstreckt sich über etwa 68 km/42 Meilen und bietet einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf die gesamte, 435 km/268 Meilen lange Strecke auf alten (Vieh-)Wegen über Hügel und durch Täler sowie die einsame Hochfläche, die das eigentliche Rückgrat Englands bildet.

Auf dem Weg stoßen Sie auf bemerkenswerte Kohlensandsteingebilden, die der Wind formte, alte Wegmarkierungen, kunstvolle Türme und umgewidmete Römerstraßen inmitten der Weite der einsamen Moorlandschaft, die den Derbyshire Peak District prägt.

Tourenübersicht

Die Symbole unten geben Hinweis auf die Streckenlänge, den Schwierigkeitsgrad und das Thema dieser Route.

Entfernung

68km

Tage

4

Schwierigkeitsgrad

Anspruchsvoll

Thema

Geschichte/Natur

Landschaft

Landschaft Hohe Hügel und Moorlandschaft/Dörfer und Stadt an der Strecke

Bei Edale: Der Pennine Way zum Schnuppern

Hier finden Sie alles, was Sie benötigen, um Ihr ganz persönliches Wanderabenteuer zu planen. Für weitere Informationen klicken Sie auf die blauen Registerkarten unten. Um diese Route zur späteren Anzeige zu speichern oder als PDF herunterzuladen, nutzen Sie den Button „In meinem Rucksack speichern“ oben auf der Seite.

Route

Unsere Tour startet im hübschen Dorf Edale, dem Eingangstor zum Pennine Way, und führt über das Kinder Plateau und die einsame Weite von Bleaklow. Sie besuchen die markanten Formationen der Laddow Rocks und die hervorstehende Landzunge Stoodley Pike, bevor Sie in den Talgrund absteigen, um nach Hebden Bridge zu gelangen.

Tag 1: Edale

Am Bahnhof Edale angekommen, können Sie eine kurze Rundwanderung auf den Mam Tor unternehmen. Dieser belohnt Wanderer mit einem prachtvollen Ausblick und macht sie mit der Gegend vertraut. Der Rundwanderweg führt durch die klassische Peak-District-Landschaft und kann leicht am Rushup Edge entlang verlängert werden.
Um sich zu stärken, kehren Sie nach Edale zurück, wo Sie zahlreiche Cafés und Pubs vorfinden.  5.5km/3.5 miles

Tag 2: von Edale nach Crowden

Laufen Sie früh los, um den steilen Aufstieg auf dem Direktweg über die Jacob‘s Ladder bis zur Kinder-Hochebene zu bewältigen, dem Ort, an dem 1932 die Mass-Trespass-Protestaktion stattfand. Diesen steilen, mit Steinen ausgelegten Weg nutzte Jacob Marshall einst als Abkürzung, während sein Ponytreck Waren über die Pennines transportierte. Am Gipfel genießen Sie einen herrlichen Panoramablick, bevor Sie Ihren Weg nordwärts auf das Bleaklow fortsetzen, wo das umfassend wiederhergestellte Torfmoor im Frühling und Sommer von Vogelgesang beschallt wird. Weiter geht es auf einem langen Abstieg bis zum High-Peak-Weiler Crowden, der an der Talsohle zwischen Stauseen liegt. 26km/16 miles

Tag 3: von Crowden nach Standedge

Steigen Sie erneut auf die Hochebene nach Laddow Rocks, wo Sie einen weiten Blick zurück ins Tal genießen, bevor es über den Steinplattenweg zum Black Hill geht. Der Name dieses Hügels rührt vom Ruß der Fabrikschlote im Osten und Westen, mit dem er überzogen war.
Die Arbeiter dieser Fabriken, die in der reinen Luft der Hochmoore über den Tälern Erholung suchten, organisierten die Protestaktion, um die Landbesitzer zu drängen, den Zugang zu ihren Ländereien auf dem Peak zu gewähren.
Vorbei an Stauseen, die angelegt worden waren, um Sheffield und Manchester zu versorgen, erreichen Sie Standedge an der Grenze zwischen Derbyshire und Yorkshire. 18km/11 miles

Tag 4: von Standedge nach Hebden Bridge

Sie besteigen den White Hill, bevor Sie die Autobahn M62 auf der hoch aufragenden, eigens zu diesem Zweck errichteten Fußgängerbrücke überqueren. Weiter geht es dann auf den Blackstone Edge, eine breite, felsige Anhöhe, die atemberaubende Ausblicke bietet. Überqueren Sie die alte Römerstraße, die sich über die Pennines spannt und die im 18. Jh. zur Nutzung als Saumpfad wiederhergestellt wurde, und passieren Sie den Aiggin Stone, eine mittelalterliche Wegmarkierung, um Wanderer über den Grat zu führen. Nach einem schnellen Glas im White House Pub ist der letzte Tourenabschnitt an der Reihe. Dieser führt steil auf den Gipfel des Stoodley Pike, auf dem ein viktorianischer Turm thront. Anschließend erfolgt der Abstieg nach Hebden Bridge. Ursprünglich wurde diese einstige Industriestadt vom Pennine Way ausgespart, inzwischen wurde sie aber von einer Alternativkultur wiederbelebt und bietet zahlreiche Cafés und Pubs, in denen Sie auf das Ende Ihrer Wanderung anstoßen können. 18km/11 miles

Unterkunft

Die Unterkunftsmöglichkeiten beschränken sich auf einige wenige B&Bs, Jugendherbergen und Inns in diesem Abschnitt des Pennine Way. Kurze Abstecher zu größeren Städten wie Glossop oder Saddleworth erhöhen die Auswahl. Camping oder Glamping ist eine weitere Möglichkeit. Dafür gibt es Plätze in Edale, Crowden und Standedge.
Hebden Bridge bietet zahlreiche Unterkünfte.

Anreise

Mit dem Flugzeug/mit der Bahn

Fliegen Sie nach Manchester oder Leeds. Fahren Sie dann mit dem Zug nach Sheffield.
Zum Bahnhof Edale gelangen Sie von Sheffield (35 Min.), Manchester (45 Min.) oder Manchester Airport (1 Std. 25 Min.). Fahren Sie mit dem Eurostar nach London St Pancras, und dann mit dem Zug von Kings Cross Station nach Leeds (1 Std. 40 Min.).
Hebden Bridge erreichen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln von den Flughäfen Manchester und Leeds Bradford in weniger als 1 Std. 30 Min.

Mit der Fähre

Mit der Fähre gelangen Sie nach Hull. Dort fahren Sie auf der M62 an die Ausläufer von Manchester, dann auf der A6 nach Chapel-en-le-Frith und dann weiter nach Edale.

Tipps

Auf diesen hügeligen südlichen Abschnitten des Pennine Way müssen Sie pro Tag eine Steigung von rund 600 bis 700 m meistern. Am ersten Tag der Wanderung (Tag 2) haben Sie 16 Meilen vor sich. Wer regelmäßig wandert und ausreichend fit ist, sollte keine Probleme haben. Wer jedoch nicht so viel wandert und nur wenig Erfahrung mit Hügelwanderungen hat, sollte ein wenig trainieren, damit das Erlebnis auch zum Genuss wird.

Essen und Trinken

Die Verpflegungsmöglichkeiten beschränken sich auf Pubs und Inns direkt am Weg. Abstecher in die größeren Städte bieten eine umfangreichere Auswahl.
Am Tresen der meisten Pubs am oder im Umkreis des Pennine Way wird eine große Vielfalt an traditionellen Ales ausgeschenkt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf erfrischenden Golden oder Pale Ales. Hebden Bridge bietet zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants, die auch vegetarisch, bio und vegan kochen, sowie Englands höchste Konzentration an unabhängigen Brauereien und Pubs.

Karten, Wanderführer und Merchandising

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop, wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Routenkarte

Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an. Ziehen Sie die Karte und benutzen Sie das Zoom-Tool zum Navigieren.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Distance calculator

Distance measured: - Miles (- km)

Get route gradient profile

Generate
Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Kartenfilter

Toggle between the options below to show available markers.

General info Equestrian Info Cycling Info

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Routes

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

The custom route elevation is created when you use the distance calculator (above) to draw a line.

Andere Routen, die Sie interessieren könnten

Sie suchen nach etwas Ähnlichem? Hier einige Vorschläge, die Ihnen gefallen könnten ...