Cymraeg

National Trails – Englands Fernwanderwege

Einführung zu den Wanderwegen

Die National Trails sind Fernwanderwege durch die schönsten Landschaften des Vereinigten Königreichs. Es handelt sich um ganz besondere Wanderwege, die von der Regierung konzipiert und nach einer Reihe von Qualitätsstandards verwaltet werden, aufgrund derer sie sich von anderen Routen abheben. Diese Wege sind mit dem unverwechselbaren Ahornsymbol markiert.
Um jeden Wanderweg kümmert sich ein entsprechender Beauftragter, der oft von ehrenamtlichen Teams unterstützt wird.

Das Projekt England‘s Great Walking Trails umfasst sieben Wanderwege, die eine umfangreiche Vielfalt an Erlebnissen bieten: vom herrlichen South West Coast Path bis zum atemberaubenden Norfolk Coast Path, der durch blauen Himmel und eine einzigartige Flora und Fauna geprägt ist.  Auf dem Hadrian’s Wall Path können Sie in die Fußstapfen der alten Römer treten, auf dem North Downs Way in die von Pilgern. Wenn Sie auf der Suche nach einer wahren Herausforderung sind, kommen Sie auf dem Pennine Way mit seinen stets wechselnden Landschaftsbildern oder auf dem Cleveland Way, der durch herrliches Heidemoorland und entlang an zerklüfteten Küsten führt, auf Ihre Kosten.

Entdecken Sie unsere interaktive Wanderkarte

Entdecken Sie unsere interaktive Wanderkarte

Englands Fernwanderwege

Nehmen Sie die Herausforderung einer anspruchsvollen Tour entlang des Rückgrats Englands in Angriff oder wandern Sie auf den sich durch eine herrliche Hügellandschaft schlängelnden Wegen: Sie haben die Wahl.