Infos zum Wanderweg

Unten finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Fernwanderweg Auf einer mehr als 164 km (102 Meilen) langen märchenhaften Wanderung mit herrlichen Ausblicken, historischen Stätten und entzückenden Dörfern bietet Ihnen der Cotswold Way einen Streifzug durch den Süden Englands, den Sie nie vergessen werden. Die Route beschert Ihnen ein durch und durch englisches Wandererlebnis über von Blumen übersäte Wiesen, durch traumhafte Buchenwälder, bezaubernde Städtchn und Dörfer sowie zu historischen Stätten mit atemberaubenden Ausblicken vom Cotswold-Steilhang.

Tour vorbereiten

Für weitere Details die blauen Pfeilregisterkarten unten auswählen

Über den Weg

Was ist der Cotswold Way?

Der Cotswold Way ist ein 164 km (102 Meilen) langer National Trail zwischen dem Marktflecken Chipping Campden und der Stadt Bath.
Der Großteil der Strecke folgt dem Cotswold-Steilhang und bietet traumhafte Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Es gibt eine Reihe von Rundwanderwegen im Rahmen des Fernwanderwegs einschließlich 1- und 2-tägiger Wanderungen sowie kürzere einfache Wege, die für jedermann geeignet sind.
Sie müssen den Weg nicht auf einmal zurücklegen, um dessen Highlights zu genießen.

Wie lange dauert es, den gesamten Fernwanderweg zurückzulegen?

Der offizielle Wanderführer empfiehlt eine 7- bis 10-tägige Tour.
Sie sollten aber mehr Zeit einplanen, wenn Sie die interessanten Orte am Weg eingehender besichtigen möchten.

Wie hoch ist der Schwierigkeitsgrad?

Jeder, der einigermaßen fit ist, kann den Cotswold Way wandern. Beachten Sie jedoch, dass Sie häufig steile Aufstiege meistern müssen.
Die Route ist sehr gut markiert, und dem Weg ist daher einfach zu folgen.
Trotzdem empfehlen wir Ihnen, einen Wanderführer oder eine Karte mitzunehmen.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität gibt es mehrere Orte, die diese besuchen können. Der Anbieter Countryside Mobility verleiht sogar einen geländegängigen Scooter, um den Cotswold Way rund um den Crickely Hill Country Park zu entdecken.

Den Weg erkunden

Wie komme ich zum Cotswold Way?

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Birmingham und Bristol.
Alle Flughäfen bieten exzellente öffentliche Verkehrsverbindungen.

Moreton-in-Marsh ist der dem Ausgangspunkt des Wanderwegs in Chipping Campden nächstgelegene Bahnhof.
Für Bahnauskünfte besuchen Sie die Website www.nationalrail.co.uk

Es gibt zahlreiche lokale Busverbindungen zu den größeren Städten am Cotswold Way.

Aktuelle Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie einen Reiseplaner finden Sie unter www.traveline.info

Der Cotswold Way besitzt exzellente Anbindungen an die M4, die M5 und die M40 mit guten Verbindungen von und nach London, Birmingham und zum nationalen Autobahnnetz.

Wo kann ich auf dem Weg übernachten?

In der Nähe des Wegs gibt es eine große Auswahl an Unterkünften, die Sie hier einsehen können.

Die Gegend ist gut besucht, und in der Hochsaison sind die Unterkünfte schnell ausgebucht. Wir empfehlen Ihnen daher, möglichst früh zu buchen.

Kann ich am Weg zelten?

Am Weg gibt es zahlreiche Campingplätze, die Sie hier einsehen können.
Wenn Sie zelten möchten, denken Sie daran, dass Wildcampen in England oder Wales nicht erlaubt ist. Sie müssen die offiziellen Campingplätze nutzen.

Kann ich mein Gepäck zur gebuchten Unterkunft transportieren lassen?

Es gibt mehrere Unternehmen, die den Transport Ihres Gepäcks für Sie organisieren, Sie bei der Planung Ihrer Tour unterstützen oder ein Komplettpaket anbieten.

Hier finden Sie Gepäckbeförderungsunternehmeng,  hier Reiseveranstalter..

Zu welcher Jahreszeit sollte man den Weg am besten wandern?

Der Cotswold Way kann das ganze Jahr über begangen werden, eine beste Zeit gibt es daher nicht.
Möchten Sie jedoch weite Blicke vom Steilhang genießen, ist der Winter genau die richtige Wanderzeit für Sie. Im Spätfrühjahr oder Frühsommer können Sie dagegen Wälder und Grasland in ihrer ganzen Pracht bewundern.

In welcher Richtung sollte der Weg zurückgelegt werden?

Im Wanderführer ist der Weg von Norden nach Süden beschrieben. Es gibt jedoch keine richtige oder falsche Richtung, und viele gehen den Weg auch in umgekehrter Richtung.
Wenn Sie Ausgangspunkt und Ziel des Wegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen möchten, können Sie in Chipping Campden loslaufen und Ihre Tour in Bath beenden, wo es mehr Transportmöglichkeiten gibt.

Was muss ich mitnehmen?

Wir empfehlen Ihnen, eine Karte und/oder einen Wanderführer mitzunehmen, oder eine Kopie des Routenflyers, wenn Sie eine kürzere Wanderung machen.
Ein Kompass kann ebenfalls nützlich sein.

Wenn Sie sich allein auf den Weg machen, sollten Sie jemanden über Ihre geplante Wegstrecke informieren, da es am Weg Funklöcher geben kann.
Vergewissern Sie sich vor dem Aufbruch, dass Ihr Mobiltelefon vollständig geladen ist.

Das Wetter kann in England sehr schnell umschlagen, und darauf sollten Sie vorbereitet sein.
Sie brauchen gutes Schuhwerk, Regenkleidung und warme Kleidung (Zwiebelprinzip).
Nehmen Sie reichlich Wasser und Blasenpflaster für den Fall der Fälle mit.
Im Sommer benötigen Sie eventuell Sonnencreme.

Wie steht es mit Mobilfunk- und Internetempfang?

Der Mobilfunkempfang kann auf dem Weg lückenhaft sein. Verlassen Sie sich somit nicht auf Ihr Mobiltelefon als Navigationsgerät.
In einigen Unterkünften und Pubs/Cafés auf der Strecke ist WLAN verfügbar.

Ist der Cotswold Way markiert?

Im Vereinigten Königreich gibt es ein exzellentes öffentliches Wegenetz, das Public Rights of Way.
Diese Wege sind auf den Ordnance-Survey-Karten verzeichnet.

National Trails sind mit einem Eichelsymbol und/oder dem Namen des Wanderwegs an Pfosten, Toren und Wegweisern gekennzeichnet.
Dieses Symbol wird für alle National Trails in England und Wales genutzt.

Bei der Wanderung auf dem Cleveland Way werden Sie auch auf Wegweiser stoßen, die zu anderen Wegen gehören.
Sie können das öffentliche Wegenetz nutzen, um den Fernwanderweg für Abstecher zu Sehenswürdigkeiten zu verlassen oder um zu Ihrer Unterkunft zu gelangen und um Orte zu finden, an denen Sie sich verpflegen können.

Häufig sind Wegweiser mit einem farbigen Pfeil gekennzeichnet, der auf die Art des betreffenden Streckenabschnitts verweist.
Meist sind die Fußwege mit gelben und die Reitwege mit blauen Pfeilen markiert.

Kann ich eine GPX-Datei herunterladen?

Sie können eine GPX-Datei des gesamten Fernwanderwegs hier herunterladen.

Karten, Wanderführer und Merchandising

Gibt es einen Wanderführer und Karten für den Weg?

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop, wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Bekomme ich eine Urkunde, wenn ich den gesamten Weg absolviert habe?

Urkunden erhalten Sie im National Trails Shop.

Interaktive Wanderkarte

Nutzen Sie den Kartenfilter, um sich die Orte anzusehen, die Sie am Cotswold Way besuchen und in denen Sie übernachten können. Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Distance calculator

Distance measured: - Miles (- km)

Get route gradient profile

Generate
Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Kartenfilter

Toggle between the options below to show available markers.

General info Equestrian Info Cycling Info

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Routes

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

Unterkunft

Interessenspunkte

Transport

The custom route elevation is created when you use the distance calculator (above) to draw a line.

Beliebte Routen

Holen Sie sich Anregungen für Ihr Wanderabenteuer mithilfe unserer empfohlenen Routen oder wählen Sie eins unserer mit einem Sternchen markierten Tourenpakete.

Erstellen Sie Ihre eigene Route

Lust bekommen? Stellen Sie sich Ihre individuelle Tour zusammen und planen Sie Ihre Wanderung auf einem der großartigen Fernwanderwege Englands hier.